Historische Spiele

 

Historisches Spiel 11.-16. Oktober 2021

Jenseits der Sigiburg – Die Rückkehr des Königs

Wir denken uns das Jahr 772.

Graf Clodio aus Dispargum schaut auf den ruhigen Wellenschlag der Ruhr, die sich neben dem Weg schlängelt und hängt in Gedanken den vergangenen Tagen nach: Schreie, Kampflärm, fliehenden Frauen und Kinder, vergeblich um Gnade flehende Krieger, dazwischen die dumpfen Schläge der Axt, als die Irminsul, das Heiligtum der Sachsen, gefällt wurde. Sie hatten die Sigiburg erobert. Die Sachsen waren geschlagen, ihre heilige Säule gefällt. Ihr Land sollte ein für alle Mal fränkisch werden, so hatte es König Karl befohlen und Graf Clodio und seine Krieger damit beauftragt, die Dörfer und Höfe in der Umgebung aufzusuchen und dort eine Besatzung zu lassen. Ein Mönch begleitete ihn, denn alle Priesterinnen und Priester der Sachsen sollten ausfindig gemacht und getauft werden, alle heiligen Bäume gefällt, alle heiligen Wälder verbrannt und alle heiligen Gewässer vergiftet werden.

Nun war er auf dem Weg zu einem sächsischen Dorf namens Argeste. Niemand von den Franken wusste aber, was ihn dort erwarten würde….

Dieses Spiel ist ein Wanderspiel, d.h. die Franken beginnen am Montag an einem anderen Ort mit dem Spiel als die Sachsen, nämlich am Haus Husen in Westhofen, von dort aus marschieren sie zwei Tage bis sie am Dienstag oder Mittwoch in Argeste ankommen, wo zuvor für die Sachsen das Spiel begonnen hatte. Noch vor dem Spiel ist also eine grobe Entscheidung über die Rolle notwendig: Als siegreicher fränkischer Krieger auf dem Marsch um das Dorf Argeste zu besetzten oder als unterlegener Sachse im Dorf?

Hier der Flyer zur Anmeldung als PDF: Historisches Spiel Flyer 2021 Anmeldung
Hier das Plakat als PDF: Historisches Spiel 2021 Plakat
Die Anmeldung könnt ihr auch als Scan an anmeldung@argeste.com senden!